Viptamin
Produkte
Über unsWarenkorbBestellungen, AbosTelefonBlogImpressumDatenschutz

7 fatale Fehler bei Nahrungsergänzungsmitteln

Vor einigen Wochen sind wir auf einige Fehler bei Nahrungsergänzungsmitteln eingegangen. Wir berichteten darüber, dass Ungeduld und Fehlinformationen oft Ursache des Problems sind, dass es kein „bestes“ Nachrungsergänzungsmittel gibt, und dass sowohl der Preis als auch Trends unwichtig sein können.

Wir haben dieses wichtige Thema erneut für Sie aufgegriffen und zeigen Ihnen heute drei weitere Punkte, auf die Sie achten sollten.

* Quelle: Lebensmittelverband Deutschland

Nahrungsergänzungsmittel sind keine Schmerztabletten

Nahrungsergänzungsmittel sind keine Mittel gegen akute Symptome wie Kopfschmerzen. Nahrungsergänzungsmittel füllen Ihre Speicher wieder auf, damit der Körper sich selbst wieder in Ordnung bringen kann. Die Natur selbst ist dann am Werk. Es gibt nichts genialeres als die Intelligenz unseres eigenen Körpers. Diesen darin zu unterstützen, dass er optimal funktionieren kann, darin besteht der Sinn von Nahrungsergänzung. 

Verabschieden Sie sich Ihnen zuliebe vom Gedanken, dass einzeln eingenommene Nahrungsergänzung eine Verbesserung bewirkt.  Das tut es nicht. Ein Beispiel: Kalzium ist eine Voraussetzung für starke Knochen. Aber ohne Vitamin D funktioniert das nicht, denn Vitamin D steuert diesen Aufbau erst. Und ohne Vitamin K2 kommt das Kalzium nicht in den Knochen an, weil K2 diesen Transport übernehmen muss. Ohne K2 besteht die Gefahr, dass Kalzium die Blutgefäße verkalkt, weil sich das Kalzium, das Sie isoliert einnehmen, so in den Blutgefäßen ablagert. Vitamin D wiederum kann nur funktionieren wenn genug Vitamin A und Magnesium vorhanden sind.

Der Blut-Check beim Arzt bringt keine Erleuchtung

Man erstellt ein großes Blutbild beim Arzt und schon weiß man, an welchen Nährstoffen es hapert. Diese muss man dann nur noch in der Apotheke besorgen und schon hat man das Problem gelöst. Das wäre wirklich zu schön, um wahr zu sein. Nur funktioniert das in Wirklichkeit leider nicht. Tatsächlich lassen sich nur wenige Vitamine, Mieneralien im Blut so bestimmen, dass sie wirklich eine solide Aussage erlauben über die tatsächliche Lage in den Zellen. denn diese ist entscheidend.Oft zeigt sich lediglich eine Momentaufnahme und diese kann, beeinflusst von zig Faktoren aus dem Alltag, täglich unterschiedlich sein. Wenn es einen großen Mangel gibt, wird dieser zwar in der Regel entdeckt. 

Ein weiterer Punkt ist, dass sich zum Glück zunehmend mehr junge Ärzte für Nahrungsergänzung interessieren, diese Disziplin aber in ihrer Ausbildung leider nur eine kleine Randerscheinung ist. Man spricht hier vom Fachbereich der orthomolekularen Medizin. Wenn Sie also sich von einem Arzt über Nahrungsergänzung beraten lassen wollen, dann suchen Sie sich einen, der sich mit orthomolekularer Medizin auskennt. 

Seien Sie kritisch

Die Nahrungsmittelindustrie erklärt uns, warum das neue XY-Präparat das absolute Nonplusultra ist. Die Pharmaindustrie lässt dagegen einen Beitrag erstellen, in dem es heißt, Nahrungsergänzungsmittel sind Humbug und sollten gemieden werden. Beide Instanzen nehmen eine einseitige Haltung ein und beide vertreten ihre ganz eigene Profit-Strategie. Die Ersteren müssen verkaufen, die Letzteren müssen die Konkurrenz verdrängen.

Wenn Sie in Zukunft solche augenscheinlich „gefärbten“ Informationen hören, spitzen Sie die Ohren und seien Sie skeptisch. Nicht immer sieht man auf den ersten Blick, woher die Informationen ursprünglich stammen und staunt anschließend darüber, wer sie auf den Weg bringt. Wir als Konsumenten werden auf diese Weise häufig in die Irre geführt. Bleiben Sie deshalb immer wachsam, wenn die gestreuten Informationen zu eindimensional auf Sie wirken.

Fazit

Will man es sich einfach machen, vertraut man auf die Meinung anderer oder konsumiert das, was gerade modern ist. Das geht jedoch in der Regel schief, weil jeder einen anderen Lebensstil und damit andere Bedürfnisse an seine aufgenommene Nahrung hat. Natürlich benötigen wir alle ausreichend Magnesium, Kalzium, Omega-3-Fettsäuren, und so weiter. Es führt aber kein Weg dran vorbei, sich mit der eigenen Ernährung zu befassen, um herauszufinden was man selbst grade braucht. Wenn Sie dies tun, denken Sie stets daran:

  • Nahrungsergänzungsmittel haben nur dann ihre richtige Wirkung, wenn sie in eine ganzheitliche, gesunde Ernährung eingebettet werden
  • Die Qualität von Nahrungsergänzungsmitteln ist ganz entscheidend
  • Nahrungsergänzungsmittel ersetzen keinen gesunden Lebensstil
  • Ein gutes Produkt deckt immer alle Vitamine & Co. ab, die der Körper täglich braucht. Je nach Definition sind dies um die 50 Stück.

Wir haben noch mehr Produkte im Angebot - für Alle, die das Optimum an Gesundheit anstreben.
Gesamtes Sortiment ansehen
Viptamin Reinheitsgebot

Viptamin
Reinheitsgebot

Ab 80€ kostenloser Versand

Ab 80 € kosten-
loser Versand

30 Tage Widerrufsrecht

30 Tage
Widerrufsrecht

100% frei von Zusatzstoffen

100% frei von
Zusatzstoffen

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Hervorragendes
Preis-Leistungs-Verhältnis

Unser Blog

Jetzt zum Newsletter anmelden
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten entsprechend den Regelungen der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
Viptamin

Ihr Mehr-Wert mit Viptamin Komplett Forte

Wir haben nachgerechnet: Wenn Sie alle in Viptamin Komplett Forte enthaltenen Vitalstoffe einzeln bei Amazon kaufen würden, dann müssten Sie fast doppelt so viel zahlen.

Inhaltsstoff Menge pro 22g-Messlöffel Preis bei Amazon
Bio Reisprotein 8g 0,216 €
Vitamin A Palmitat 900 μg 0,809 €
Thiamin 40 mg 0,149 €
Vitamin B2 50 mg 0,028 €
Niacin 77 mg 0,027 €
Vitamin B6 15 mg 0,019 €
Folsäure 800 μg 0,033 €
Vitamin B12 250 μg 0,019 €
Biotin 340 μg 0,015 €
Pantothensäure 50 mg 0,015 €
Vitamin C (basisch) 800 mg 0,611 €
Vitamin D3(100% vegan) 50 μg 0,021 €
Vitamin E (100% natürlich) 134 mg 0,073 €
Vitamin K1 100 μg 0,090 €
Vitamin K2 (MK7 aus nat. Natto) 100 μg 0,027 €
Magnesium 418 mg 0,108 €
Kalzium 335 mg 0,018 €
Kalium 400 mg 0,325 €
Zink 20 mg 0,177 €
Mangan 2 mg 0,032 €
Selen 200 μg 0,087 €
Kupfer 1 mg 0,050 €
Chrom 80 μg 0,058 €
Methylsulfonylmethan (MSM) 500 mg 0,661 €
Lutein 20 mg 0,311 €
Acerola Kirschen natürlicher Extrakt 50 mg 0,012 €
Acai Beeren natürlicher Extrakt 50 mg 0,006 €
Aronia Beeren 50 mg 0,002 €
Cranberry Früchte 50 mg 0,006 €
Rote Bete biologisch 2600 mg 0,233 €
Brokkoli biologisch 500 mg 0,016 €
Kohl biologisch 500 mg 0,133 €
Kurkuma 800 mg 0,019 €
Sägepalm Extrakt 50 mg 0,014 €
Ginkgo Extrakt 50 mg 0,019 €
Grüntee Extrakt 45% ECGG 50 mg 0,011 €
Zitrus Bioflavonoide 70 mg 0,013 €
Quercetin 50 mg 0,028 €
Hesperidin 15 mg 0,020 €
Rutin 10 mg 0,004 €
OPC aus Traubenkernextrakt (95%) 50 mg 0,013 €
Resveratrol 50% 10 mg 0,014 €
Lycopin aus Tomaten 20 mg 0,432 €
Astaxanthin Komplex 3 mg 0,125 €
Tocotrienol Komplex 20 mg 0,141 €
Acidophilus, Thermophilus, Bifidus, Bulgaricus 250 mg 0,111 €
Cholin 10 mg 0,003 €
Beta Glucan 200 mg 0,089 €
GESAMT Kosten pro Tag: 2,82€

Kosten pro Tag: 5,44 €