Blog | Viptamin Vitalstoff Manufaktur
Viptamin
Produkte
Über uns
WarenkorbBestellungen, Abos
TelefonBlogImpressumDatenschutz

Kohlenhydrate endlich verstehen

Kohlenhydrate endlich verstehen

Wenn man mehr darüber wissen will, wie man sich nachhaltig gesund ernährt, kann man vor allem zu den Kohlenhydraten sehr viele widersprüchliche Informationen finden. Deshalb haben wir zusammengefasst, worauf es wirklich ankommt.

Kohlenhydrate als Bestandteil unserer Nahrung

Betrachtet man unsere Nahrung, kann man sie in vier Gruppen einteilen:
Kohlenhydrate sind ausschließlich reine Energielieferanten. Stellen Sie sie sich vor wie Papier. Papier brennt schnell und heftig. Können Sie gut gebrauchen, um ein Feuer anzuzünden. Doch damit es langfristig brennt, brauchen Sie noch andere Stoffe. Im Körper sind das Fette, Proteine Vitalstoffe wie Vitamine, Mineralien, Antioxidantien, Spurenelemente. Die bauen Sie auf und machen Sie langfristig stark und leistungsfähig.

Vitalstoffe, Fette und Proteine liefern nicht nur kurzfristige Energie. Sie liefern auch Baustoffe für unsere Körperzellen, Organe, machen Glücks-Hormone und bauen unser Immunsystem auf.
Kurz: Sie halten uns langfristig gesund.

Aha-Wissen Nr. 1:

Kohlenhydrate = Kurzfristiger Genuss

In der heutigen Zeit ist im Mainstream fast alles auf kurzfristigen Genuss ausgerichtet. Der Mainstream-Mensch ernährt sich dann auch zum allergrößten Teil von Kohlenhydraten. Passt. Aber wollen SIE das? Es ist ja auch im Alter der Mainstream zu dick und nicht diejenigen, die sich bewusst nachhaltig ernähren mit Vitalstoffen, Porteinen und gesunden Fetten.

Sie bringen den Motor zum Laufen, auf Hochtouren, sofort

Kohlenhydrate = pure Energie

Hört sich erst mal sehr gut an. Energie können wir gebrauchen im anstrengenden Alltag. Doch die Medaille hat eine Kehrseite.

Unser Energieverbrauch ist auf ein Übermaß an Kohlenhydraten in unserer modernen Ernährung nicht ausgelegt.

Alle Kohlenhydrate sind Zuckerarten

Kohlenhydrate sind nichts anderes als Zucker zwar in verschiedenen Formen aber schlussendlich halt doch Zucker. Kohlenhydrate schmecken besonders süß und sind vom Körper extrem schnell verwertbar. Sie stecken vor allem in Fertiggerichten, Brot, Pizza, Süssigkeiten, Pasta und Obst. Sie brennen eben wie Papier, heftig, schnell und heiß.

Leider ist auch der Fruchtzucker in Früchten nicht gesünder als andere Zuckerarten. Gemüse ist deshalb deutlich gesünder als Früchte.

Essen wir diese extrem schnell verfügbaren Stoffe, spüren wir das sofort. Der Blutzuckerspiegel schnellt in die Höhe, wir erleben einen regelrechten Energieschub, der leider meist nur von kurzer Dauer ist, da der Körper schnell gegensteuert. Generell sind diese Kohlenhydrate zwar lecker aber nur in kleinen Mengen sinnvoll.

Lange Zeit waren Kohlenhydrate etwas Besonderes

Kohlenhydrate sind ideal für unser Glucose bedürftiges Gehirn, das ein trickreiches Belohnungssystem auffährt, damit wir diese essen.

Früchte waren für den frühen Menschen ein wichtiger Energielieferant. Konnte er ein süßes Stück Obst finden, war das hochkalorische Nahrung und wichtig in Zeiten, in denen man Nahrung nicht aus dem heimischen Kühlschrank holte, sondern dafür hart arbeiten musste. So etwas wurde vom Gehirn sofort mit Dopamin belohnt, damit davon möglichst viel gegessen wurde.

Aha-Wissen Nr. 2:

Jedes Mal, wenn Sie etwas essen, das Kohlenhydrate enthält, schüttet ihr Gehirn Dopamin aus und belohnt Sie dafür. Kohlenhydrate zu essen, ist angenehm und schafft ein gutes Gefühl. Diese angeborene Vorliebe ist in den modernen Industriestaaten schädlich geworden notwendig, da wir viel zu viele Kohlenhydrate im Speiseangebot haben.

Übergewicht verhindern, statt es zu bekämpfen

Bedenkt man, was Kohlenhydrate in unserem Körper machen und welchen Effekt sie auf unser Gewicht haben können, drängt sich ein Einstein-Zitat in den Vorderund: 

„Eine kluge Person löst ein Problem. Ein weiser Mensch vermeidet es“

Soll heißen: Seien Sie weise. Beugen Sie beim Thema Gewicht gleich vor und vermeiden Sie es, es mit Kohlenhydraten zu übertreiben. Sorgen Sie lieber für eine ausgewogene Ernährung, in der Vitalstoffe, Fette und Proteine die Hauptrolle spielen.

Bald geht es weiter mit dem zweiten Teil

Wenn man mehr über eine gesunde Ernährung erfahren will, ist das Thema Kohlenhydrate extrem wichtig. Deshalb wird es in Kürze für Sie einen zweiten Teil zu diesem Thema geben. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen und über die Veröffentlichung des 2. Teils benachrichtigt werden wollen, melden Sie sich gerne zu unserem Newsletter an!

Viptamin Reinheitsgebot

Viptamin
Reinheitsgebot

Ab 80€ kostenloser Versand

Ab 80 € kosten-
loser Versand

30 Tage Widerrufsrecht

30 Tage
Widerrufsrecht

100% frei von Zusatzstoffen

100% frei von
Zusatzstoffen

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Hervorragendes
Preis-Leistungs-Verhältnis

Unser Blog

Jetzt zum Newsletter anmelden
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten entsprechend den Regelungen der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
Viptamin

Ist Ihr Wissen über Cholesterin aktuell?

Ist Ihr Wissen über Cholesterin aktuell?

Die Kernaussage gleich am Anfang: Erhöhte Cholesterinwerte allein sind kein Gesundheitsproblem. Wie so oft sind die Dinge in der Medizin etwas komplizierter. Die folgenden Aussagen hier kennen Sie. Aber hierbei handelt es sich um gefährliches Halbwissen. Es nützt Ihnen in der Praxis nichts. 

„Es gibt gutes und böses Cholesterin. Und nur das Böse, das LDL-Cholesterin, kann gefährlich werden. Gegen LDL soll man Statine nehmen.“ 

Dass das Problem relevant ist, zeigen folgende Zahlen: 5 Million Deutsche nehmen täglich Statine ein. Das sind unglaubliche 6% der Bevölkerung. 

Cholesterin allein ist völlig unschädlich

Entgegen der verbreiteten Meinung, dass LDL-Cholesterin allein einen hohen Risikofaktor für Gefäßerkrankungen darstellt, weiß man heute, dass dazu mindestens noch ein weiterer Faktor notwendig ist. 

Nur wenn zugleich das Lipoprotein (a) im Blut erhöht ist, besteht die Gefahr, dass Gefäße verstopfen und das Risiko für Herzinfarkt, Arteriosklerose, Demenz, Gefäßverschluss der Extremitäten und Schlaganfall steigt. Lipoprotein (a) ist ein Stoff, der den Transport von Fetten im Blut ermöglicht. Es hat eine sehr ähnliche Bauweise wie LDL Cholesterin. 

Bereits 1990 wurden Vergleichswerte von Menschen mit hohen LDL-Cholesterinwerten von ca. 400 erhoben. 

Die Ergebnisse zeigen, dass der erhöhte Cholesterinwert allein keine Gefäßveränderungen verursachen konnte. Erst wenn das Lipoprotein (a) ebenfalls erhöht war (und zwar um mehr als 30), entstand ein Risiko für die Menschen. 

 

Auch Cholesterin und Lipoprotein (a) führen nicht automatisch zur Gefäßverkalkung

Damit der Komplex aus LDL-Cholesterin und Lipoprotein (a) an der Gefäßwand haften kann, muss diese angegriffen oder rissig sein. Das ist dann der Fall, wenn sie entzündet ist. Ist das nicht der Fall, scheint der Komplex nahezu ungefährlich zu sein. Gefäßentzündungen lassen sich gut vermeiden, indem man sich z.B. ausreichend mit Antioxidantien versorgt.

Veraltete Behandlung erhöhter Cholesterinwerte

Bei der ärztlichen Blutuntersuchung wird das Lipoprotein (a) in aller Regel nicht erfasst. Gängige Arztpraxis ist aber, allein einen erhöhten LDL-Spiegel im Blut sofort mit Statinen zu behandeln, also unabhängig vom Lipoprotein (a)-Wert. Statine senken den LDL-Spiegel nachweislich, aber das ohne gesundheitlichen Nutzen. Die Statine haben ein verheerendes Nebenwirkungsprofil. Sie führen zu: 

• Muskelschmerzen 

• steigenden Leberwerten 

• erhöhten Zuckerwerte im Blut mit der Gefahr einer Diabetesentwicklung 

• Magen-Darm-Beschwerden 

• Kopfschmerzen 

• Grauem Star 

Die Statine können nichts gegen die drohende Gefäßverkalkung aufgrund eins erhöhten Lipoprotein(a)-Wertes ausrichten. Ob nun mit oder ohne Statine: Bereits bei 30 mg/dl Lipoprotein (a) ist die Wahrscheinlichkeit einer Aortenklappenstenose um bis zu 95% erhöht. Werte über 60 mg/dl steigern das Risiko für koronare Herzkrankheit ganz enorm. Infarkte kommen bei diesem Wert drei bis vierfach häufiger vor. 

Die Konzentration auf nur einen Blutwert (LDL-Cholesterin) führt also zu einer Behandlungsform, die nicht nur wenig bewirkt, sondern auch ein hohes Nebenwirkungsprofil aufweist. 

Gegen Lipoprotein (a) hilft nur wenig. Die Konzentration im Blut ist genetisch vorbestimmt. Die Natur stellt uns aber zwei effektive Mittel zur Verfügung: Vitamin C und die Aminosäure Lysin leisten einen hohen Beitrag zum Gefäßschutz. Sie senken zwar nicht den Lipoproteinspiegel im Blut, verhindern aber das Anheften des Cholesterin-Lipoprotein-Komplexes an den Gefäß-Innenseiten. [1; 2] 

Hier kommt unser Viptamin Komplett Forte mit seiner durchdachten Formulierung gerade recht. Es enthält zwei Arten von Vitamin C: ein wasserlösliches und ein fettlösliches (Ascorbyl Palmitat). Damit kann es die Blut-Hirn-Schranke überwinden. Unser Forte enthält auch Lysin, welches sich in unserem bio Reisprotein befindet. 

Lysin ist Baustein des Kollagens der Blutgefäßwände. Vitamin C sorgt für die Festigkeit und Elastizität der Bindegewebsfasern und schützt sie als Antioxidans vor Schädigung. 

 

Ein effektiver Gefäßschutz

Großangelegte Studien haben längst gezeigt, dass die Einnahme von Magnesium genau die gleichen Effekte erzielt, wie jene der Statine: Senkung des LDL-Cholesterins; Reduktion von Herzinfarkten, Schlaganfällen, Angina u.a. [4]. Also, warum verordnet der Mediziner Ihres Vertrauens dann nicht einfach ein Magnesium? Vielleicht taucht dieses gar nicht in seiner Datenbank auf. Im Gegensatz zu Medikamenten lassen  sich das Vitamine, Mineralien und Co. wie Mineral Magnesium nicht patentieren. Und wenn sich ein Stoff nicht patentieren lässt, dann kann man damit auch nicht viel Geld verdienen, weil man dann als Firma den Preis nicht selbst festlegen kann. 

 

Praktisch: Neben dem oben erwähnten Vitamin C ist auch Magnesium in hoher Konzentration in unserem Viptamin Komplett Forte vertreten. Und zwar ist seiner am besten bioverfügbaren Form als Magnesiumcitrat. So wie wir von jedem der 57 Inhaltsstoffe nur die am besten verfügbare Form auswählen.

 

Quellen:

[1] PubMed: L-Arginine and vitamin C attenuate pro-atherogenic effects of high-fat diet on biomarkers of endothelial dysfunction in rats, Dezember 2015 

[2] Researchgate: Nutritional Supplement Program Halts Progression of Early Coronary Atherosclerosis Documented by Ultrafast Computed Tomography, Januar 1996 

[3] PubMed: Comparison of mechanism and functional effects of magnesium and statin pharmaceuticals, Oktober 2004 

[4] J Am Col Nutr 2004 Oct; 23(5):501


Viptamin Komplett Forte

Überzeugen Sie sich selbst

Wenn Sie etwas für Ihre Gesundheit tun möchten, ist Viptamin Komplett Forte also aus einem weiteren Gesichtspunkt eine hervorragende Idee. Probieren Sie es heute noch aus und tun Sie sich etwas Gutes!

Viptamin Reinheitsgebot

Viptamin
Reinheitsgebot

Ab 80€ kostenloser Versand

Ab 80 € kosten-
loser Versand

30 Tage Widerrufsrecht

30 Tage
Widerrufsrecht

100% frei von Zusatzstoffen

100% frei von
Zusatzstoffen

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Hervorragendes
Preis-Leistungs-Verhältnis

Unser Blog

Jetzt zum Newsletter anmelden
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten entsprechend den Regelungen der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
Viptamin

Der Nutzen von Eiweiß wird unterschätzt – Teil 1

Der Nutzen von Eiweiß wird unterschätzt - Teil 1

Eiweiß ist der am meisten unterschätzte Nährstoff in unserer Ernährung. Er spendet Kraft, Energie und Vitalität. Wir sollten immer für eine ausreichende Versorgung sorgen, denn sonst treten Mangelerscheinungen auf, wie Müdigkeit und körperliche Schwäche. Unser Immunsystem ist bildlich gesprochen rund 2 Kilo Eiweiß im Körper verteilt. Wieso sein Nutzen so groß ist und was sie tun können, um davon  zu profitieren, erfahren Sie hier.

Was ist Eiweiß und was macht es aus?

Zusammengesetzt ist Eiweiß aus Aminosäuren, von denen es insgesamt 20 verschiedene gibt. 8 davon müssen über die Nahrung aufgenommen werden, weil unser Organismus sie nicht selbst herstellen kann. 

Veganer, Diättreibende, Ältere und Menschen mit Allergien oder Stoffwechselstörungen sind häufig von Eiweißmangel betroffen Der Körper bedient sich dann der eigenen Reserven aus Haut, Haaren, Muskeln und Knochen. 

Das kann jahrelang ohne Symptome ablaufen, aber langfristig nicht. Irgendwann macht sich der Mangel bemerkbar durch dünner werdendes Haar, starke Faltenbildung und Muskelschwund, sowie:

Menschen über 50 haben häufig weniger Appetit, Probleme mit dem Kauen oder der Verdauung. Zugleich verlangsamt sich der Stoffwechsel. Sie verbrauchen weniger Energie und nehmen infolgedessen weniger Nährstoffe auf, obwohl sich der Bedarf an Aminosäuren und anderen Vitalstoffen nicht reduziert. Ein Eiweißmangel ist quasi vorprogrammiert, wenn man sich die Thematik nicht bewusst macht. 

Voraussetzungen für ein gutes Protein

Damit ein Ergänzungsmittel optimal wirken kann, muss es bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Es sollte: 

·        aus einer hochwertigen Quelle stammen
·        ohne Hitze hergestellt werden 
·        keine Zusatzstoffe und Verunreinigungen enthalten 
·        Möglichst in Bio Qualität vorhanden sein 

Nur so kann es wirklich zu mehr Vitalität, Wohlbefinden und erhöhter Leistungsfähigkeit beitragen.

Die verwirrende Vielfalt von handelsüblichen Mitteln auf dem Markt

Das Angebot an Eiweiß-Präparaten ist nahezu unüberschaubar und die Inhaltsstoffe sind häufig durch eine unverständliche Nomenklatur verschlüsselt (Bsp. E-Nummern). Wie soll man sich da zurechtfinden und Qualität von Augenwischerei unterscheiden? 

Bitte keine Zusatzstoffe

Für eine gute Wirksamkeit ist es besonders wichtig, dass das Mittel keine chemisch-synthetischen Zusatzstoffe enthält. Beigaben, wie: 

• Aromen 
• Xanthan 
• Natriumcyclamat 
• Acesulfam K 
• Saccharin 
• Sucralose 
• Dextrose und 
• Farbstoffe 

sind nicht nur unnötig, sondern können sogar schädlich für den Körper sein. Oft weiss man nur wenig über deren Wirkung. 

Die Sucralose ist z.B. ein Zuckerersatzstoff, der wieder ausgeschieden wird. Sie gelangt über die Kläranlagen in die Umwelt und schadet Tieren und Pflanzen. Sie kann unsere Darmflora schädigen und den pH-Wert im Darm ansteigen lassen. Auf Dauer kann das zu chronischen Entzündungen, Allergien und Autoimmunkrankheiten führen. In Tierversuchen steigerte der Stoff sogar das Krebsrisiko. 

Acesulfam K (E950) lagert sich im Körper ab und schädigt nachweislich die Blutgefäße. Außerdem kann es zu Übergewicht und Diabetes führen. 

 

Gesund durch den Winter mit Bio Protein und Viptamin Erkältung

Wie in der Einführung bereits erwähnt ist hochwertiges Protein auch für unser Immunsystem ein wichtiger Stoff. Gerade beim bevorstehenden Winter, ist es durchaus sinnvoll, hier vorzusorgen.

Sorgen Sie gleich doppelt vor: Bestellen Sie heute eine Dose Bio-Protein und erhalten sie mit dem Gutscheincode VIP eine kostenlose 3-Tages-Kur unseres beliebten Viptamin Erkältung kostenlos dazu.

Viptamin Reinheitsgebot

Viptamin
Reinheitsgebot

Ab 80€ kostenloser Versand

Ab 80 € kosten-
loser Versand

30 Tage Widerrufsrecht

30 Tage
Widerrufsrecht

100% frei von Zusatzstoffen

100% frei von
Zusatzstoffen

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Hervorragendes
Preis-Leistungs-Verhältnis

Unser Blog

Jetzt zum Newsletter anmelden
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten entsprechend den Regelungen der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
Viptamin

Die Vorteile von Omega 3

Die Vorteile von Omega 3

Omega-3-Fettsäuren gehören zu einer ausgewogenen Ernährung einfach dazu, denn sie spielen in vielen Bereichen des Körpers eine wichtige Rolle. Leider kann unser Körper Omega-3-Fettsäuren nicht selbst bilden, weshalb eine regelmäßige Aufnahme in Form von Lebensmitteln beziehungsweise Kapseln wichtig ist. Denn um die perfekte Dosis an Omega 3 über Nahrung aufzunehmen, müssten wir täglich mindestens drei Kilogramm Fisch essen.

Omega 3 schmiert nicht nur die Gelenke. Es kann noch so viel mehr:

  • Herzgesundheit: Omega 3 leistet seinen Anteil an einem gesunden Herzen und unterstützt die normale Herzfunktion.

  • Im Bereich der Sehkraft spielt die Omega-3-Fettsäure DHA (Docosahexaensäure) eine Rolle, denn sie ist Bestandteil der Sehzellen und der Netzhaut. Mit der Aufnahme von 250 Milligramm DHA pro Tag tragen Sie zum Erhalt der normalen Sehfunktion bei.

  • Immunsystem: Omega 3 liefert einen wichtigen Baustein für unsere Abwehrkräfte, die sogenannten Resolvine. Dabei handelt es sich um Substanzen im Körper, die für die Bekämpfung von Entzündungen zuständig sind.

  • Gehirnfunktionen: Omega 3 ist wichtig für eine normale Gehirnfunktion in allen Lebensphasen, insbesondere unterstützt es beim Stoffwechsel. Eine tägliche Aufnahme von 250 Milligramm DHA trägt zum Erhalt einer normalen Hirnfunktion bei. Omega 3 gilt deshalb auch als Brainfood. Gedächtnisleistung und Konzentrationsfähigkeit sowie das Lernvermögen lassen sich mit der Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren steigern.
  • Schwangerschaft und Stillzeit: Die Aufnahme von DHA trägt zur normalen Entwicklung der Augen und des Gehirns beim Fötus und während der Stillzeit bei. Da sich eine gute Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren direkt auf die DHA-Versorgung des Kindes auswirkt, sollten Schwangere pro Tag 200 Milligramm zusätzlich zur empfohlenen Tagesmenge aufnehmen. Gerade während des letzten Drittels der Schwangerschaft und in den ersten Lebensmonaten des Säuglings speichert das Gehirn, das Nervengewebe und die Augen besonders viel DHA.

  • Sport: Auch beim Sport kann man von den Fettsäuren profitieren. Omega 3 unterstützt bei der Regeneration und beim Muskelaufbau und hilft dabei, Fett abzubauen. Natürlich nur, wenn man unterstützend dazu Sport treibt. Nur alleine durch die Einnahme von Fischöl wird man nicht schlank.

Qualität von Fischöl nicht unterschätzen

Bei Fischöl ist die Qualität sehr wichtig, damit es seine volle Wirksamkeit entfalten kann. Von außen kann man das einem Produkt leider nicht ansehen, deshalb ist es wichtig das nötige Wissen zu haben, wie Sie die Produktqualität selber beurteilen können. Es sollte frei von Schadstoffen und der Herstellungsprozess so natürlich wie möglich sein. Im Prozess wird Fischöl durch erwärmen und pressen der Fische gewonnen. Gleichzeitig erfolgen in diesem Prozess auch eine Filtrierung und Reinigung, damit keine Schadstoffe mitverarbeitet werden.  

Billigverfahren arbeiten mit hoher Hitze und starkem Druck, was die Qualität deutlich mindert. Eine besonders bewusste, nicht erhitzende und schonende Verarbeitung ist wichtig, damit ein hochwertiges Produkt garantiert ist.

Es darf kein Sauerstoff in den Prozess der Herstellung gelangen, denn dann kommt es zur Oxidation und es entsteht der typische Fischgeruch, der sich nicht nur negativ auf den Geschmack, sondern auch au f die Wirkung auswirkt. Lesen Sie also vorher die Webseite des Anbieters, ob Sie Angaben über die hier genannten Qualitätsmerkmale finden.

Unser Viptamin Omega 3 wurde sehr schonend mittels einer aufwändigen dreifachen molekularen Destillation hergestellt, nicht erhitzt und enthält die höchste Konzentration die derzeit an DHA und EPA pro Kapsel zu finden ist.

Vergleichen Sie!

Ein Blick auf das Etikett lohnt sich. Die meisten Anbieter liefern Ihnen zwar auch Omega 3 Fischöl, aber meist ist die Konzentration des wirksamen EPA und DHA bei nur 30%. Der Rest ist deutlich weniger wirksames ALA.
Die Verbraucherzentrale schreibt dazu : Bei der Kennzeichnung der Inhaltsstoffe muss lediglich der Gesamtghalt an Omega-3-Fettsäuren angegeben werden, ohne dass zwischen ALA, EPA und DHA unterschieden werden muss.
Lassen Sie sich nicht täuschen: Die beiden wirksamsten Omega 3 Öle sind EPA und DHA. Die Konzentration von diesen beiden ist entscheidend.

Bei uns erhalten Sie 100% reines EPA und DHA pro Kapsel.

Nicht irgendein Fisch

Fischöl ist ähnlich wie der Fisch selbst, hochwertiger Fisch riecht leicht nach Meer ohne den typischen Fischgeruch. Auch bei Fischöl lässt sich die Qualität durch den Geruch feststellen. Riecht das Öl stark nach Fisch, handelt es sich um ein minderwertiges Öl, wiederum hochwertiges Fischöl riecht nach frischem Meer

Nicht zuletzt ist ein hoher Gehalt an EPA (Eicosapentaensäure) und DHA wichtig. Der Wert sollte auf der Packung angegeben sein, denn von diesem Wert hängt der gesundheitliche Nutzen des Öles ab. Außerdem sollten Sie unbedingt auf den Reinheitsgrad achten und welche Fische für das Öl verwendet wurden. Kleinere Fische speichern aufgrund ihrer geringeren Lebensdauer weniger Umweltschadstoffe und wenn sie zudem aus sauberen Gewässern stammen, ist das natürlich für die Qualität des Fischöls sehr entscheidend. Dies wird bei den meisten Produkten nicht angegeben, weil billiger Zuchtlachs verwendet wird.

Zusammensetzung von guten Omega-3-Fetten

Die aktivsten Omega-3-Fettsäuren sind EPA (Eicosapentaensäure), DHA (Docosahexaensäure) und Alpha-Linolensäure (ALA). Zu finden sind die mehrfach ungesättigten Fettsäuren in fettreichen Kaltwasserfischen wie Hering, Makrele, Lachs, Sardine und Thunfisch sowie in speziellen Mikroalgen aus dem Meer. Wir verwenden kleine Meerfische, da diese von Natur aus deutlich weniger belastet sind und besonders reich an Omega 3 sind.

Die unterschiedlichen Wirkungsweisen sind für unseren Körper wichtig. Besonders EPA und DHA sind auf vielfache Weise aktiv. Beide Fettsäuren finden sich in jeder Zellmembran unseres Körpers und bieten eine wichtige Funktion bei der Übermittlung von Informationen. Sie helfen die Durchblutung zu fördern und tragen zu einer normalen Herzfunktion bei.

Es gilt beim Kauf von Fischöl auf die enthaltene Dosis zu achten. Eine Tagesdosis sollte mindestens 800 mg EPA und DHA enthalten. Es ist sehr wichtig, dass Fischöl in einer bestimmten Dosis eingenommen wird. Wissenschaftlich wird noch viel darüber diskutiert, welche tägliche Menge an Fischöl sinnvoll ist. Experten raten zu einer Einnahme von zwei bis drei Gramm am Tag. Bei uns nehmen Sie 2,1 Gramm EPA und DHA ein.

Viptamin Reinheitsgebot

Viptamin
Reinheitsgebot

Ab 80€ kostenloser Versand

Ab 80 € kosten-
loser Versand

30 Tage Widerrufsrecht

30 Tage
Widerrufsrecht

100% frei von Zusatzstoffen

100% frei von
Zusatzstoffen

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Hervorragendes
Preis-Leistungs-Verhältnis

Unser Blog

Jetzt zum Newsletter anmelden
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten entsprechend den Regelungen der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
Viptamin

Chaos bei Dosierungen – Teil 1

Das Chaos bei den Dosierungen von Vitaminen & Co. - Teil 1

Kennen Sie das? Sie stehen kopfschüttelnd in der Drogerie vor dem Regal und fragen sich, wo eigentlich die perfekte Dosis für ein Multivitamin-Präparat liegt. Sind es 3 Gramm? Oder 300 Milligramm?

Entnervt stellen Sie das Fläschchen mit den kleingedruckten Angaben wieder zurück ins Regal. Besser gar kein Präparat als das falsche – womit Sie nicht ganz falsch liegen!

Aber sollen Sie deshalb auf die positive Wirkung zusätzlicher Vitamine verzichten? Nein, natürlich nicht! Wichtig ist nur, dass Sie wissen, welche Dosis Ihnen wirklich weiterhilft.

Inhaltsstoffe unter der Lupe

Wir nehmen heute das Kleingedruckte auf der Verpackung genauer unter die Lupe – damit Sie am Ende eine gut informierte Entscheidung treffen können.

Sehen wir uns zunächst einmal kurz die zwei gebräuchlichsten Gewichtseinheiten für Vitamine, Mineralien und Vitalstoffe an:

  1. Milligramm, abgekürzt als mg. 1.000 Milligramm = 1 Gramm.
  2. Mikrogramm, abgekürzt als µg. 1.000 Mikrogramm = 1 Milligramm.

In unserem Produkt Forte finden Sie beispielsweise insgesamt 1.000 mg Vitamin C – also genau 1 Gramm. Außerdem enthält das Produkt 900 µg Vitamin A – also 0,9 Milligramm.

Viptamin Komplett Forte

Die richtige Dosis für die gewünschte Wirkung

Soweit die Zahlenspiele. Jetzt kommt der nächste Schritt: Sie müssen wissen, wo bei Ihrem Multi-Vitamin-Präparat die effektive Dosis anfängt. Viele Produkte enthalten nämlich so wenige Wirkstoffe, dass sie Ihnen keinen Nutzen bringen. Wenn ich mir die Präparate im Supermarkt oder der Drogerie ansehe, finde ich darin meist Vitamin-C-Konzentrationen um die 50 bis 200 mg – also deutlich zu wenig.

Als Faustregel gilt: Multivitamin-Präparate mit 300 mg Vitamin C oder weniger bringen Ihnen zur Stärkung des Immunsystems nicht viel. Das Vitamin C entfaltet in dieser Konzentration nicht seinen vollen Nutzen.
Warum? Weil 300 mg gerade einmal reichen, um den Mindestbedarf zu decken. Im Alltag spüren Sie mit dieser Menge keine Verbesserung. Dafür müsste schon ein sehr stark ausgeprägter Vitamin-C-Mangel vorliegen, etwa durch eine komplett falsche Ernährung.

Fazit: Wenn Sie für Ihre Gesundheit das Optimum herausholen wollen, brauchen Sie eine höhere Dosis.

Bald geht es weiter mit dem zweiten Teil

Die richtige Dosierung ist bei Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln enorm wichtig. Deshalb wird es in Kürze für Sie einen zweiten Teil zu diesem Thema geben. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen und über die Veröffentlichung des 2. Teils benachrichtigt werden wollen, melden Sie sich gerne zu unserem Newsletter an!

Viptamin Reinheitsgebot

Viptamin
Reinheitsgebot

Ab 80€ kostenloser Versand

Ab 80 € kosten-
loser Versand

30 Tage Widerrufsrecht

30 Tage
Widerrufsrecht

100% frei von Zusatzstoffen

100% frei von
Zusatzstoffen

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Hervorragendes
Preis-Leistungs-Verhältnis

Unser Blog

Jetzt zum Newsletter anmelden
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten entsprechend den Regelungen der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
Viptamin

Warum Patienten nichts über Alpha-Liponsäure erfahren sollen

Warum Patienten nichts über Alpha-Liponsäure erfahren

Alpha Liponsäure ist schon seit über 40 Jahren in der Medizin bekannt.
Doch Patienten wissen leider viel zu wenig darüber.

Entgiftung von toxischen Schwermetallen durch Alpha-Liponsäure

Liponsäure hat enorme Fähigkeiten, den Körper von Schadstoffen zu befreien. Es gibt kaum ein besseres Mittel, die Leber zu schützen.

Alpha-Liponsäure kann sich mit Metallen wie Blei, Cadmium, Kupfer, Arsen verbinden und darüber hinaus auch an Kobalt, Nickel und Quecksilber. Die toxischen Schwermetallablagerungen in Membranen und Geweben können auf diese Weise mobilisiert und schließlich ausgeschieden werden.

Liponsäure gegen Altersflecken? Die Arbeitsgruppe für evolutionäre Pathobiochemie an der Universität Mainz bestätigt dies. Der Grund: Freie Radikale stören das Funktionieren der einzelnen Zelle. Verfügt man nicht über genügend Antioxidantien zum Schutz gegen sie, sammeln sich Abbauprodukte als braune Schlacke in der Zelle und lassen diese sterben. Beim älteren Menschen können Sie das in Form von Altersflecken erkennen. Liponsäure hat sich gegen Altersflecken als besonders hilfreiches Antioxidans erwiesen, weil sie als einziges Antioxidans wasser- und zugleich fettlöslich ist

Alpha Liponsäure Kapseln

Nur wenige Patienten erfahren von Alpha-Liponsäure

Nur wenige Gesundheitsfachleute erzählen Ihnen von den Möglichkeiten mit Alpha Liponsäure. Es sind hauptsächlich Naturärzte und Heilpraktiker, die diese Substanz kennen. Der Grund: Liponsäure kommt in der Ausbildung zum Mediziner nicht vor. 

Da Liponsäure zudem nicht patentiert werden kann und billig ist hat die Pharmaindustrie kein interesse daran, dass viele Menschen davon erfahren. Denn mit solch preisgünstigen, starken Naturmitteln kann sie kein Geld verdienen. Das Geld wird in der Pharmaindustrie mit patentierten Medikamenten verdient, die gegen Symptome statt Ursachen eingesetzt werden.

Alpha Liponsäure

Alpha-Liponsäure: Achten Sie auf auf die natürliche Form

Viptamin Alpha Liponsäure ist 100 % natürlich und vegan , zudem ohne Zucker oder künstliche Süßstoffe, ohne Geschmacks-, Konservierungs- oder Hilfsstoffe, frei von Laktose und Gluten und nicht an Tieren getestet.

Bitte vergleichen Sie Preise und Qualität, wenn Sie Liponsäure kaufen. Vergleichen Sie konkret, wieviel Liponsäure Sie tatsächlich pro Kapsel erhalten und ob es zu 100% die natürliche Form ist. Wenn die Form nicht auf der Verpackung steht, ist es vermutlich die billigere, künstliche Form.Eine einzige Kapsel Alpha Liponsäure von Viptamin enthält 350mg reine Liponsäure. Wir empfehlen 3 Kapseln täglich – also 1050mg täglich. Bedenken Sie: Nur hochdosierte Alpha Liponsäure hat orthomolekulare Qualität und damit den vollen Gesundheitsnutzen.

Für Menschen, die auf natürliche Art und Weise ihre Gesundheit unterstützen möchten, kann Alpha Liponsäure von Viptamin die perfekte Lösung für andauernde Gesundheit bis ins hohe Alter und für lebenslange Vitalität sein.natürliche 


Wir haben noch mehr Produkte im Angebot - für Alle, die das Optimum an Gesundheit anstreben. Z.B. können Sie unser hochwertiges Ubiquinol kaufen oder alle Produkte im Sortiment ansehen.
Gesamtes Sortiment ansehen
Viptamin Reinheitsgebot

Viptamin
Reinheitsgebot

Ab 80€ kostenloser Versand

Ab 80 € kosten-
loser Versand

30 Tage Widerrufsrecht

30 Tage
Widerrufsrecht

100% frei von Zusatzstoffen

100% frei von
Zusatzstoffen

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Hervorragendes
Preis-Leistungs-Verhältnis

Unser Blog

Jetzt zum Newsletter anmelden
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten entsprechend den Regelungen der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
Viptamin

Prüfbericht: Dr. Dirk Klante testet Viptamin

Prüfbericht: Dr. Dirk Klante testet Viptamin Komplett Forte

Dr. nat. Dirk Klante hat zunächst Chemie studiert und darin promoviert und hat jahrelang in der wissenschaftlichen Forschung gearbeitet. Er ist Autor des Buches „Mir gehts gut.“, das jedem zu empfehlen ist, dem es an Vertrauen in die wissenschaftliche Grundlage der Anwendung von Vitaminen mangelt. In seinem Testbericht teilt er seine Erfahrungen mit Viptamin Komplett Forte.

Als promovierter Chemiker hat Dr. Klante über ein eigenes Leiden zu Viptamin gefunden. Hier ein Zitat aus seinem Buch „Mir geht’s gut„.:

„In meiner Kindheit, Jugend und frühen Studienzeit war ich häufig schwer krank, und es drohte schließlich die Amputation eines Unterschenkels. Keine erfreuliche Aussicht…Nach einigen Monaten schulmedizinischer Therapie hatte sich die Situation sogar deutlich verschlechtert. Langfristig schien die klassische Therapie ungeeignet zu sein, meine gesundheitlichen Probleme zu lösen. Da mir als Chemiker die biochemischen Vorgänge, die Gesundheit und Krankheit beeinflussen, schon damals gut bekannt waren, beschloss ich, mich selbst zu behandeln. Ich verordnete mir eine Vitamin- und Ernährungstherapie und experimentierte mit verschiedenen Vitamin- und Nährstoffmischungen. Aufgrund der hohen Sicherheit und der geringen Toxizität der Vitamine war das kein Problem…
Nach und nach stellte sich der Erfolg ein. Ich musste nie mehr Medikamente einnehmen. Als meine Gesundheit wieder hergestellt war, meinte mein Arzt rückblickend: „Ich habe nicht damit gerechnet, dass das alles noch mal verheilen würde“.

Persönliche Erfahrung ist unschlagbar. Darauf können Sie aufbauen.
Weitere Bücher von Dr. Dirk Klante sind: Vitamine, die bessere Medizin und Möhrensuppe statt Kortison.

Dr. Dirk Klante hat unser Viptamin Komplett Forte ausgiebig in der Praxis getestet und hat uns diesen Prüfbericht zukommen lassen.

Dr. Dirk Klante, Buchautor und anerkannter Gesundheits-Experte

Der Prüfbericht: im Test

Prüfbericht zu Viptamin Komplett Forte von Dr. Dirk Klante

Viptamin Komplett Forte: Eine bequeme lösung!

  • Das Multivitamin Viptamin Komplett Forte ist sehr gut verträglich und schmeckt hervorragend.
  • Viptamin Komplett Forte enthält die wichtigsten Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe, Carotinoide, Pflanzenextrakte und Probiotika in optimalen Dosierungen.
  • Folsäure ist in Form von Methylfolat enthalten. Des bedeutet: Höchste Bioverfügbarkeit auch bei genetisch bedingtem Enzym-Mangel.
  • Die in Viptamin Komplett Forte enthaltenen B-Vitamine entsprechen nicht nur den Dosierungen eines guten Vitamin B-50-Komplet, sonern gehen in Menge und Qualität darüber hinaus.
  • Das Vitamin B3 ist in er besonders hochwertigen Form Inositolhexaniacinat vorhanden. as ist ddie so genannte Flush-Free-Variante (kein Juckreiz, keine Hautrötung wie bei Niacin).
  • Eine Tagesdosis Viptamin Komplett Forte enthält 200 Mikrogramm Vitamini B12. Eine optimale Voraussetzung für einen niedrigen Homocysteinspiegel. Das findet man in keinem vergleichbaren Vitaminpräparat.
  • Viptamin Komplett Forte enthält Tocotrienole, diese scheinen von allen Vitamin E Formen die stärkste Wirkung zu haben. Tocotrienole finden sich in fast keinem anderen Vitaminpräparat.
  • Es empfiehlt sich, die Tagesmenge auf zwei Portionen zu verteilen, ddamit die Plasmaspiegel über den ganzen Tag verteilt gleichbleibend hoch sind.
Viptamin Komplett Forte

Überzeugen Sie sich selbst

Dr. Dirk Klante ist überzeugt – und Sie? Wenn Sie unser fortschrittliches Viptamin Komplett Forte noch nicht ausprobiert haben, machen Sie den Test und sammeln Sie Ihre eigenen Erfahrungen


Wir haben noch mehr Produkte im Angebot - für Alle, die das Optimum an Gesundheit anstreben. Z.B. können Sie unser hochwertiges Ubiquinol kaufen oder alle Produkte im Sortiment ansehen.
Gesamtes Sortiment ansehen
Viptamin Reinheitsgebot

Viptamin
Reinheitsgebot

Ab 80€ kostenloser Versand

Ab 80 € kosten-
loser Versand

30 Tage Widerrufsrecht

30 Tage
Widerrufsrecht

100% frei von Zusatzstoffen

100% frei von
Zusatzstoffen

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Hervorragendes
Preis-Leistungs-Verhältnis

Unser Blog

Jetzt zum Newsletter anmelden
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten entsprechend den Regelungen der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
Viptamin

Nahrungsergänzungsmittel ja, aber unbedingt ohne schädliche Zusatzstoffe

Nahrungsergänzungsmittel ja - aber unbedingt ohne schädliche Zusatzstoffe

Mit der richtigen Nahrungsergänzung können Sie viel Gutes bewirken. Wenn die Nahrungsergänzungsmittel aber, wie dies oft der Fall ist, schädliche Zusatzstoffe enthält, schaden sie mehr, als dass sie nutzen.

Schädliche in Nahrungsergänzungen

Zu prüfen, ob ein Nahrungsgänzungsmittel schädliche Zusatzstoffe enthält, ist gar nicht so kompliziert. Werfen Sie einen Blick auf die Inhaltsstoffe:

Egal ob es um Kapseln, Tabletten oder um Pulver geht, ob es um Sporternährung oder um Nahrungsergänzung für Schwangere geht: Es lohnt sich in jedem Fall, vor dem Kauf von Vitalstoffen darauf zu achten, ob das Produkt folgende schädliche Zusatzstoffe enthält:

  • Magnesiumstearat (E572)
  • Titandioxid (E171)

Gefährlicher Zusatzstoff Nr. 1: Magnesiumstearat (E572)

Normalerweise nehmen Sie Vitamine und Mineralstoffe, um Ihr Immunsystem zu stärken. Falls Sie jedoch Vitalstoffe nehmen, die Magnesiumstearat enthalten, machen Sie letztendlich das Gegenteil, da Sie große Mengen von Kreide als Füllstoff konsumieren.

Kreidepulver hat in einem guten Nahrungsergänzungsmittel nun wirklich nichts verloren

Mittlerweile wird Magnesiumstearat in der Lebensmittelindustrie großflächig als Hilfsstoff bei der Herstellung von Tabletten eingesetzt. Dieser Kreidefüller regt Ihren Darm an, einen Biofilm zu bilden, eine Art schlammige Auskleidung, die eine effektive Barriere gegen die Aufnahme gegen alle Nährstoffe bildet. Die Vitalstoffe kommen also nie dort an, wo sie gebraucht werden.

Titandioxid - gewonnen aus dem für Menschen nicht ganz harmlosen Metall Titan

Gefährlicher Zusatzstoff Nr. 2: Titandioxid (E171)

Titandioxid (E171) ist ein weißer Farbstoff, der aus Titan, einem für den Menschen giftigen Metall, gewonnen wird. Titan wird normalerweise eingesetzt bei Fahrrädern, Golfschlägern, Schiffspropellern und bei Zahnimplantaten oder Hüftgelenken.

Schädliche Zusatzstoffe möchten sie doch sicherlich nicht in Ihren Nahrungsergänzungsmitteln haben.

Viptamin Komplett Forte

Und nun?

Leider sind viele Nahrungsergänzungsmittel mit Magnesiumstearat, Titandioxid und weiteren Schadstoffen angereichert. Sie wollen nur das beste für Ihren Körper?
Hier finden Sie ein Multivitamin, das unseren strengen Anforderungen entspricht: 

Alle Vitalstoffe in optimaler Dosierung und 100 Prozent frei von allen Zusatzstoffen.


Wir haben noch mehr Produkte im Angebot - für Alle, die das Optimum an Gesundheit anstreben. Z.B. können Sie unser hochwertiges Ubiquinol kaufen oder alle Produkte im Sortiment ansehen.
Gesamtes Sortiment ansehen
Viptamin Reinheitsgebot

Viptamin
Reinheitsgebot

Ab 80€ kostenloser Versand

Ab 80 € kosten-
loser Versand

30 Tage Widerrufsrecht

30 Tage
Widerrufsrecht

100% frei von Zusatzstoffen

100% frei von
Zusatzstoffen

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Hervorragendes
Preis-Leistungs-Verhältnis

Unser Blog

Jetzt zum Newsletter anmelden
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten entsprechend den Regelungen der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
Viptamin

7 fatale Fehler rund um Nahrungsergänzung – Teil 1

7 fatale Fehler bei Nahrungsergänzungsmitteln

Mehr als eine Milliarde Euro geben die Menschen in Deutschland pro Jahr für Nahrungsergänzungsmittel aus*. Alleine diese Summe bestätigt, dass in unserer Gesellschaft ein großes Interesse an solchen Produkten besteht. Lieder kursieren aber viele Irrtümer: Die Menschen sind ungeduldig, erwarten zu schnelle Erfolge und informieren sich oft nur Oberflächlich. Wie Sie das besser machen können, erfahren Sie hier.

* Quelle: Lebensmittelverband Deutschland

Ungeduld und falsche Informationen sind oft Ursache des Problems

Wenn Sie sich selbst nach Ihrer Haltung zu Nahrungsergänzungsmitteln fragen, wird sich diese mit großer Sicherheit auf die Meinungen Anderer oder auf Informationen aus den Medien beziehen. Sinnvoll oder Geldverschwendung? Zu teuer oder praktisch und billig? Dem Nachbarn hat es geholfen, jetzt warten Sie seit Wochen auf das ausbleibende Resultat? Also doch Humbug!? Vielleicht erkennen Sie sich in einer Aussage wieder oder haben eine ganz andere, persönliche Einstellung dazu. Wie auch immer unsere Meinung ausfällt – oft treibt uns Ungeduld dazu, falsche Entscheidungen zu treffen und steht uns im Weg, wenn wir den Durchblick erlangen wollen.

Grade bei Nahrungsergänzungsmitteln ist das ein weit verbreitetes Problem. Wir fragen unseren Arzt, welches ‚Mittelchen‘ endlich Besserung bringt oder wir lesen Ratgeber und schreiben eifrig Wirkstoffe auf den Einkaufszettel. Doch die Wirkung bleibt aus, wir werden enttäuscht. Wer ist schuld daran? In den meisten Fällen ist es genau diese Ungeduld. Deswegen möchte ich hier die häufigsten Irrtümer in Bezug auf Nahrungsergänzungsmittel erläutern. Wenn Sie ein Verständnis dafür entwickeln, werden es gutgemeinte Ratschläge oder Werbeversprechen in Zukunft nicht mehr schaffen, Sie in die Irre zu führen.

Welches Nahrungsergänzungsmittel ist das ?

So unbequem das klingen mag: Wer so eine Frage stellt, hat den Sinn von Nahrungsergänzungsmitteln (NEM) nicht verstanden.

Verzweifeln Sie nicht, wenn es auch Ihnen so geht. Mich erreichen viele ähnliche Fragen von Menschen, die gerne schnell auf den NEM-Zug springen möchten und gar nicht wissen, womit sie anfangen sollen. Auf diese Frage existiert aber deshalb keine Antwort, weil Nahrungsergänzungsmittel keine Wunderkapseln voller Mineralien und Vitamine für jedermann sind. Stattdessen sind es Lebensmittel und müssen als vollwertiger Bestandteil unserer Lebens- und Ernährungsweise angesehen werden. Sie sind keine Mittelchen, um kurzfristig die Konzentration zu erhöhen oder sich mal eben schnell mit Nährstoffen zu versorgen.

Ebenso ist es ein Trugschluss, zu glauben, man könne mit einem oder zwei Einzelpräparaten wirklich erfolgreich sein. Der Körper benötigt über 50 verschiedene Nährstoffe, um optimal zu funktionieren – und nur, wenn alle Stoffe in diesem hochkomplexen System vorliegen, kann er sie korrekt verwerten. Vertrauen Sie daher nicht auf die eine Wundersubstanz, sondern achten Sie darauf, komplett versorgt zu sein.

Lassen Sie sich nicht vom (billigen) Preis verleiten

Schnell zum Drogeriemarkt um die Ecke, weil dort grade Fischöl-Kapseln im Angebot sind? Nein, bitte nicht. Wie oben beschrieben, wägen Sie erst einmal für sich ab, ob Ihr Körper dieses Präparat grade brauchen. Wenn ja: Legen Sie Qualität als wichtigstes Kriterium für die Wahl des Produktes fest. Nahrungsergänzungsmittel sollen Ihnen die wertvollsten Rohstoffe aus einem Lebensmittel liefern. Warum sollte dies billig sein? Hochwertige Rohstoffe können unmöglich unter ihrem Wert verkauft werden. Leider ist das Internet bereits voll mit billigen „Vitaminen“, die uns das Blaue von Himmel versprechen. Verbrauchertests und klinische Studien haben dabei oft genug bestätigt, dass die Qualität in den meisten Fällen nicht nur grottenschlecht ist, sondern auch noch der Gesundheit schaden kann. Leider fallen immer noch viel zu viele Verbraucher auf die Werbetricks großer Hersteller rein und wiegen sich in Sicherheit, während sie dubiose Tabletten schlucken. Obwohl wir das gleiche Spiel ja eigentlich schon längst aus unserer Ernährung kennen: Kiloweise Fleisch für wenig Geld kann einfach nicht gut sein. Genau das gleiche Prinzip gilt auch für Nahrungsergänzungsmittel. Fallen Sie bei Ihrer Wahl also nicht auf hübsche Verpackungen und positive Kundenbewertungen rein. Bleiben Sie skeptisch und lassen Sie sich nicht vom Preis leiten.

Geben Sie Trend-Hymnen keine Chance

Nicht nur der Angebots-Preis wird uns von der Lebensmittelindustrie gerne als Köder geworfen, sondern auch der Hype um neue, trendige Wirkstoffe. Für jedes Wehwehchen gibt es dann DEN ultimativen Wirkstoff, der bei immer mehr Anbietern ins Sortiment kommt. So funktioniert das mit den Nahrungsergänzungsmittel jedoch nicht. Ob Krillöl oder CBD – es gibt nicht DEN einzelnen Wirkstoff, der gerade zufällig neu erforscht wurde und plötzlich von allen eingenommen werden sollte. Bedenken Sie auch hier: Nahrungsergänzungsmittel sind ein Bestandteil der ausgewogenen und vielseitigen Ernährung

Wenn morgen die ganze Welt schreit „Vitamin C!“ bedeutet es nicht, dass auch Ihnen grade DAS in Ihrer Ernährung fehlt. Leider sieht es das Marketing großer Konzerne anders. „Einen neuen Hype in die Welt rufen“ heißt dort die Devise und je lauter es ruft, desto mehr Menschen lassen sich überzeugen. Plötzlich umgeben uns in den Regalen und im Internet immer mehr der wundersamen Pillen und Pulvermischungen, die zudem auch noch reduziert werden. Zusammensetzung und Verarbeitung? Nebensächlich, Hauptsache im Trend! Geben Sie solchen Markt-Mechanismen keine Chance!

In Kürze geht es weiter mit dem

Wenn Sie über die Veröffentlichung des 2. Teils benachrichtigt werden wollen, melden Sie sich gerne zu unserem Newsletter an!


Wir haben noch mehr Produkte im Angebot - für Alle, die das Optimum an Gesundheit anstreben.Z.B. können Sie unser hochwertiges Ubiquinol kaufen oder alle Produkte im Sortiment ansehen.
Gesamtes Sortiment ansehen
Viptamin Reinheitsgebot

Viptamin
Reinheitsgebot

Ab 80€ kostenloser Versand

Ab 80 € kosten-
loser Versand

30 Tage Widerrufsrecht

30 Tage
Widerrufsrecht

100% frei von Zusatzstoffen

100% frei von
Zusatzstoffen

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Hervorragendes
Preis-Leistungs-Verhältnis

Unser Blog

Jetzt zum Newsletter anmelden
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten entsprechend den Regelungen der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
Viptamin

Gute Fette, böse Fette: Darauf kommt es an

Gute Fette, böse Fette:

Darauf sollten Sie bei der Wahl des passenden Speiseöls achten

Wenn es ums Öl in der Küche geht, stehen wir häufig vor einer riesigen Auswahl und bedienen uns bei der Kaufentscheidung nicht selten an unserem gefährlichen Halbwissen. Beim „richtigen“ Öl kommt es nämlich neben dem Geschmack und den Eigenschaften vor allem auf die Qualität der einzelnen Öle an. Worauf Sie da achten sollten, erfahren Sie hier.

Funktionen von Fetten in unserem Körper

In erster Linie sind Fette ein essentieller Energielieferant des Körpers und ein Vitaminträger – nicht außer Acht zu lassen sind jedoch ihre Eigenschaften als lebenswichtige Bestandteile der Zellmembran, also der äußeren Hülle unserer Körperzellen. Genauer gesagt stellen die Fettsäuren das Gerüst um den gesunden Zellkern herum dar und bieten damit einen wichtigen Schutz vor äußeren Einflüssen. Sie erhalten und pflegen also nicht nur unsere Gehirnzellen, sondern verhindern beispielsweise auch das vorzeitige Altern unserer Haut. Umso wichtiger ist es, dass wir unserem Körper wertvolle und stabile Fettsäuren zuführen, um unsere Zellen gesund zu erhalten und sie zu schützen. Führen wir ihm umgekehrt ungesunde Fette zu, kann die Schutzfunktion der Zellen nicht vonstattengehen die Gefahr einer Zellschädigung erhöht sich.

Verschiedene

Die unterschiedlichen Fettsäure-Arten lassen sich unterteilen in die Kategorien „stabil“, „relativ stabil“ und „instabil“:

  • Als stabil gelten gesättigte Fettsäuren
    (kurz-, mittel-, langkettig),
  • als relativ stabil die einfach ungesättigten Fettsäuren
  • als instabil die mehrfach ungesättigten Fettsäuren

Diese Fettsäuren sind Hauptbestandteile der verschiedenen Speiseöle, doch besteht kein Öl aus nur einer einzigen Fettsäure.

Stattdessen beinhaltet es immer eine Zusammensetzung unterschiedlicher Fette. Und genau diese Mischung an Fettsäuren sowie die qualitativen Eigenschaften des Öls sind entscheidend. Denn es existieren keine Fettsäuren in der Natur, die per sé als ungesund bezeichnet werden können. Vielmehr haben die natürlichen Inhaltsstoffe der unterschiedlichen Fettsäure-Arten ihre jeweils eigenen Funktionen in unserem Körper. Wie gut ein Öl wirklich ist, hängt sehr stark von seiner Gewinnung und der anschließenden (industriellen) Verarbeitung ab. Eben dieser Verarbeitungsprozess ist ausschlaggebend dafür, ob und welche Funktionen die Fettsäuren erfüllen oder ihr Genuss uns sogar Schaden zuführen kann.

lohnt sich

Vereinfacht lässt sich sagen: Je naturbelassender ein Speiseöl ist, desto besser ist es auch. Das lässt sich in den Supermarkt-Regalen jedoch nur schwer als solches erkennen. Denn um ein Öl lange haltbar zu machen und möglichst viel davon zu produzieren, wird ein Großteil der Sorten während des industriellen Herstellungsprozesses stark verarbeitet. Dabei werden die für die Zellen wertvolle Inhaltsstoffe vernichtet. Diese stark verarbeiteten und raffinierten Öle, die unter Hitze gepresst und nicht selten mit chemischen Lösungsmitteln versetzt werden, sollten Sie unbedingt meiden. Dafür gilt im Zweifel: Lesen Sie das Etikett aufmerksam durch und werden Sie bei verdächtig günstigen Preisen skeptisch. Ein weiterer wichtiger Indikator sind Ihre Sinne. Wenn Ihnen beim Öffnen der Flasche ein unangenehmer Geruch in die Nase steigt, sollten Sie es besser nicht verwenden.

Olivenöl

Unbestritten ist Olivenöl eines der beliebtesten Öle überhaupt. Zu Recht, denn Olivenöl gehört tatsächlich zu den guten und gesunden Speiseölen. Es besteht größtenteils aus einfach ungesättigten Fettsäuren, die der Körper gut verarbeiten kann und bietet und viel Vitamin E. Ein weiterer Vorteil sind die natürlich vorkommenden Antioxidantien sowie Polyphenole, die das Öl vor dem Ranzigwerden und gleichzeitig den Körper vor freien Radikalen schützen. Um diesen Schutz aufrechtzuerhalten, sollten Sie das Olivenöl am besten nicht oder nur minimal erhitzen und stets in dunklen Flaschen aufbewahren. Doch auch beim Olivenöl gibt es Unterschiede. Achten Sie auf die Bezeichnung „native extra“ oder „extra vergine“. Das ist ein wichtiges Gütesiegel und bedeutet, dass die Oliven mechanisch und ohne zusätzliche Wärme gepresst wurden. Auch der Preis ist wichtig. Liegt dieser unter 10 € pro Flasche spricht das häufig für eine mindere Qualität. Bei billigen Ölen handelt es sich meistens um Mischerzeugnissen aus unterschiedlichen Ländern, bei denen der Herstellungsprozess nicht immer nachvollziehbar ist.

15% Gesättigt    |    76% Einfach ungesättigt   |    8% Omega-6   |    1% Omega-3

Sonnenblumenöl

Hochwertiges Sonnenblumenöl, welches kaltgepresst wird, stellt kein Problem dar und kann zum Verfeinern Ihrer Speisen bedenkenlos verwendet werden. Achten Sie dabei jedoch unbedingt auf die Qualität des Öls und verlassen Sie sich auch hier auf Ihre Sinne. Anders sieht es dagegen beim konventionellen, billigen und stark verarbeiteten Sonnenblumenöl aus, welches wir alle kennen – dies sollten Sie in der Küche nicht einsetzen. Der extrem hohe Gehalt an Omega-6-Fettsäuren kann gesundheitsschädigend sein und besitzt eine entzündungsfördernde Wirkung. Leider findet sich das Sonnenblumenöl noch immer in einer ganzen Reihe verarbeiteter Lebensmittel – lassen Sie es bei der Zubereitung Ihrer Speisen deshalb besser weg, auch und vor allem beim Braten!

13% Gesättigt   |    21% Einfach ungesättigt   |    66% Omega-6   |    0% Omega-3

Rapsöl

Als eines der gesündesten aller Speiseöle wird von Ärzten häufig das Rapsöl genannt. Tatsächlich besitzt dieses Öl viele wertvolle ungesättigte Fettsäuren und genießt zurecht den Ruf, aufgrund seiner Zusammensetzung gesundheitsfördernd für unser Herz-Kreislauf-System zu sein. Aber auch Rapsöle können sich in hohem Maße voneinander unterscheiden. Die günstigste und bekannteste Sorte dieses Pflanzenöls wird industriell stark verarbeitet, um es geruchs- und geschmacksneutral zu gestalten. Während des Herstellungsprozesses werden wichtige sekundäre Inhaltsstoffe vernichtet. Um den Ertrag bei der Pressung zusätzlich zu erhöhen, ist der Einsatz von Lösungsmitteln auch hier ein gängiges Verfahren. Um es stabil und weniger anfällig für Oxidation zu machen, werden dem Rapsöl zudem häufig Zusatzstoffe wie synthetische Antioxidantien zugeführt. Ist das Rapsöl dagegen «nativ kaltgepresst», bedeutet das ein schonendes Produktionsverfahren ohne Wärmezufuhr und den Verzicht auf chemische Zusatzstoffe. Auch das Verhältnis zwischen Omega-3 und Omega-6 Säuren ist optimal. Zusätzlich nutze ich immer Rapsöl in Demeter-Qualität.Wenn Sie sich etwas besonders Gutes tun wollen, probieren Sie es einmal aus.
Insofern ist Rapsöl dieser Güteklasse auf alle Fälle eine Bereicherung für die Küche, sollte allerdings immer dunkel gelagert und nie hoch erhitzt werden.

7% Gesättigt   |    61% Einfach ungesättigt   |    21% Omega-6   |    10% Omega-3

Kokosnussöl- & Fett

Wegen der Vielzahl an gesättigten Fettsäuren haben in der Vergangenheit manche Mediziner von Kokosfett pauschal abgeraten. Seither belegten jedoch viele Untersuchungen die positiven Eigenschaften des Kokosfettes. Wegen seines hohen Gehalts an gesättigten Fettsäuren gilt das Fett aus der Kokosnuss als sehr stabil und bleibt damit lange haltbar. Künstliche Zugaben oder eine mehrstufige Verarbeitung ist dafür, anders als bei vielen anderen Ölen, nicht notwendig. Wegen seines hohen Rauchpunktes ist das Kokosöl außerdem ein beliebter Helfer in der Küche. Einen gesundheitlichen Vorteil bietet es aufgrund seiner guten Verträglichkeit und Bekömmlichkeit: Es ist histaminarm, gluten- und laktosefrei und gilt als eine gute Alternative für Menschen mit Reizdarmbeschwerden. Seine mittelkettigen Fettsäuren haben eine positive Wirkung auf unsere Verdauung und sorgen zudem schneller für ein sättigendes Gefühl. Auch hier sollten Sie unbedingt Wert auf ein Qualitätsprodukt legen. Achten Sie darauf, dass Ihr Kokosfett oder -Öl die Bezeichnung «extra virgin» auf dem Etikett trägt.

92% Gesättigt   |    6% Einfach ungesättigt   |    2% Omega-6   |    0% Omega-3

Distelöl

Distelöl wird in der Regel als raffiniertes Speiseöl angeboten und ist nicht empfehlenswert für die Zubereitung von Speisen. Es hat eine instabile Zusammensetzung sowie einen noch höheren Anteil an Omega-6 Fettsäuren als Sonnenblumenöl. Mit diesem Fettsäureprofil stellt das Distelöl ganz klar ein Gesundheitsrisiko dar –  auch dann, wenn es schonend kaltgepresst wurde. Wird es industriell verarbeitet, werden ihm zusätzlich gesundheitsgefährdende chemische Stoffe zugemischt. Aus diesem Grund die klare Empfehlung: Ob raffiniert oder kaltgepresst – lassen Sie Distelöl im Regal stehen!

10% Gesättigt   |    13% Einfach ungesättigt   |    77% Omega-6   |    0% Omega-3

In Kürze geht es weiter mit dem

Wenn Sie über die Veröffentlichung des 2. Teils benachrichtigt werden wollen, melden Sie sich gerne zu unserem Newsletter an!


Wir haben noch mehr Produkte im Angebot - für Alle, die das Optimum an Gesundheit anstreben.Z.B. können Sie unser hochwertiges Ubiquinol kaufen oder alle Produkte im Sortiment ansehen.
Gesamtes Sortiment ansehen
Viptamin Reinheitsgebot

Viptamin
Reinheitsgebot

Ab 80€ kostenloser Versand

Ab 80 € kosten-
loser Versand

30 Tage Widerrufsrecht

30 Tage
Widerrufsrecht

100% frei von Zusatzstoffen

100% frei von
Zusatzstoffen

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Hervorragendes
Preis-Leistungs-Verhältnis

Unser Blog

Jetzt zum Newsletter anmelden
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten entsprechend den Regelungen der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
Viptamin

Ihr Mehr-Wert mit Viptamin Komplett Forte

Wir haben nachgerechnet: Wenn Sie alle in Viptamin Komplett Forte enthaltenen Vitalstoffe einzeln bei Amazon kaufen würden, dann müssten Sie fast doppelt so viel zahlen.

Inhaltsstoff Menge pro 22g-Messlöffel Preis bei Amazon
Bio Reisprotein 8g 0,216 €
Vitamin A Palmitat 900 μg 0,809 €
Thiamin 40 mg 0,149 €
Vitamin B2 50 mg 0,028 €
Niacin 77 mg 0,027 €
Vitamin B6 15 mg 0,019 €
Folsäure 800 μg 0,033 €
Vitamin B12 250 μg 0,019 €
Biotin 340 μg 0,015 €
Pantothensäure 50 mg 0,015 €
Vitamin C (basisch) 800 mg 0,611 €
Vitamin D3(100% vegan) 50 μg 0,021 €
Vitamin E (100% natürlich) 134 mg 0,073 €
Vitamin K1 100 μg 0,090 €
Vitamin K2 (MK7 aus nat. Natto) 100 μg 0,027 €
Magnesium 418 mg 0,108 €
Kalzium 335 mg 0,018 €
Kalium 400 mg 0,325 €
Zink 20 mg 0,177 €
Mangan 2 mg 0,032 €
Selen 200 μg 0,087 €
Kupfer 1 mg 0,050 €
Chrom 80 μg 0,058 €
Methylsulfonylmethan (MSM) 500 mg 0,661 €
Lutein 20 mg 0,311 €
Acerola Kirschen natürlicher Extrakt 50 mg 0,012 €
Acai Beeren natürlicher Extrakt 50 mg 0,006 €
Aronia Beeren 50 mg 0,002 €
Cranberry Früchte 50 mg 0,006 €
Rote Bete biologisch 2600 mg 0,233 €
Brokkoli biologisch 500 mg 0,016 €
Kohl biologisch 500 mg 0,133 €
Kurkuma 800 mg 0,019 €
Sägepalm Extrakt 50 mg 0,014 €
Ginkgo Extrakt 50 mg 0,019 €
Grüntee Extrakt 45% ECGG 50 mg 0,011 €
Zitrus Bioflavonoide 70 mg 0,013 €
Quercetin 50 mg 0,028 €
Hesperidin 15 mg 0,020 €
Rutin 10 mg 0,004 €
OPC aus Traubenkernextrakt (95%) 50 mg 0,013 €
Resveratrol 50% 10 mg 0,014 €
Lycopin aus Tomaten 20 mg 0,432 €
Astaxanthin Komplex 3 mg 0,125 €
Tocotrienol Komplex 20 mg 0,141 €
Acidophilus, Thermophilus, Bifidus, Bulgaricus 250 mg 0,111 €
Cholin 10 mg 0,003 €
Beta Glucan 200 mg 0,089 €
GESAMT Kosten pro Tag: 2,82€

Kosten pro Tag: 5,44 €